Personal tools
You are here: Home Forschung Promotionen Ein Konzept für eine intelligente Benutzungsunterstützung am Beispiel eines Informationssystems für das präventive Qualitätsmanagement
Document Actions

Ein Konzept für eine intelligente Benutzungsunterstützung am Beispiel eines Informationssystems für das präventive Qualitätsmanagement

Promotionsthema: Gerhard Peter

In diesem Promotionsvorhaben wird ein Konzept entwickelt, das einem Benutzer eine kontinuierliche Unterstützung bei der Bearbeitung seiner Aufgaben bietet, d.h. es wird nicht nur die eigentliche Ausführung einer Aufgabe, sondern auch deren Vorbereitung und die Bewertung der erarbeiteten Ergebnisse unterstützt. Besonderes Interesse gilt Aufgaben aus dem präventiven Qualitätsmanagement. Ein Charakteristikum solcher Aufgaben ist, dass hierfür heterogene und verteilte Informationen benötigt werden. Deshalb werden entsprechende Verfahren zur Informationssuche und -strukturierung entwickelt. Das Konzept stützt sich auf vier Wissensquellen: (1) ein explizites Aufgabenmodell, (2) eine Bibliothek von Problemlösemethoden, die entsprechende Antworten auf Benutzerfragen generieren, (3) ein Benutzermodell (dies enthält vor allem Informationen über die Rolle, die ein Benutzer bei der Bearbeitung einer Aufgabe einnimmt), und (4) mehrere sog. Mikrotheorien, die eine Bewertung der erzielten Arbeitsergebnisse erlauben. Besonderer Wert wird darauf gelegt, dass die Benutzer diese Wissensquellen selber pflegen können. Die Kernkonzepte werden prototypisch implementiert.


Powered by Plone, the Open Source Content Management System